Weihnachten ist, wenn der AWO Ortsverein Mitglieder und Freunde ins Seniorenzentrum „Stern-Garten“ einlädt. Die Vorstandsmitglieder hatten im weihnachtlich geschmückten großen Saal in diesem Jahr 90 Gäste zu unterhalten – mit Programm, Musik und Information.

Die Vorsitzende, Doris Laux, erinnerte zum Jahresausklang an viele gute Taten des Vereins, wie die Karnevalssitzung,  den wöchentlichen Spielkreis, die Bingo-Abende für Bewohner des Hauses, die Tagesfahrten und die Wunschbaum-Aktion, bei der 120 Kinder kleine Weihnachtswünsche erfüllt bekommen. Es gab und gibt zudem Neuerungen: Erstmals nach 70 Jahren gemeinsamen Weihnachtsfeiern brauchten die Gäste, darunter Ehrenbürgerin Therese Tutas, nicht ihre eigenen Tassen und Untertassen mitzubringen. Und nach langer Zeit wird es 2020 keinen AWO-Karneval geben, weil der Saal und die Cafeteria Ende Januar bis Mitte Februar saniert werden. Laux berichtete ferner, dass die Kleiderkammer innerhalb des Hauses umzieht, damit Platz für eine kleine Kindertagesstätte geschaffen wird.

Für die traute Advents- und Weihnachtsmusik sorgte – wie seit vielen Jahren – Harald Loeb. Und ebenfalls vertraute Gäste waren das Duo Mohr und Möhrchen, der Männergesangverein Concordia und die Kinder der Spiel- und Lernstube Germanenstraße. Der Vorsitzende des SPD Ortsvereins, Dirk Meid, hielt ein Grußwort und stellte sich kurz als Oberbürgermeister-Kandidat vor. Zur entspannten Atmosphäre des Nachmittags trug bei, dass alles gut vorbereitet und organisiert war. Dafür spendete Doris Laux dem gesamten Vorstand Lob und Dank. Auf der Ehrungsliste standen Marika Kohlhaas, Rosemarie Ludwig, Marie Theres Hilger, Heinz Piotrowski und Andrea Waldorf (25 Jahre AWO Mitglied), Anne Spurzem und Helmut Wingender (30 Jahre) und Johannes Leonhard (40 Jahre).  Zwei Engelchen überreichten gegen Ende der Veranstaltung kleine Weihnachtgaben an alle Gäste. Das war Weihnachten bei der AWO – wie jedes Jahr schön.

Bildunterzeilen: Alle Hände voll zu tun: Mitglieder des AWO Ortsvereinsvorstandes bewirteten ihre Gäste im großen Saal des Seniorenzentrums „Stern-Garten“. Foto: Axel Holz