Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Saarburg hat eine Sachspende im Werte von 1.000,- Euro der Kulturgießerei Saarburg übereichen. Frau Dr. Annette Barth, die Leiterin des Hauses, bedankte sich für diese Erweiterung des Angebotes in  der Sozio-Kulturellen Einrichtung. Neben den Aktivitäten für  Kinder und Familien ist dies eine Ergänzung bei der Integrationsarbeit.

Die AWO-Vorstandsmitglieder Hans-Werner Biewen, Edith van Eijck, und Hans-Georg Götze übergaben offiziell die Spende und freuen sich darüber, helfen zu können, denn die gespendeten Geräte schließen eine Lücke im Angebot und erleichtern die Arbeit neben dem reinen Sprachunterricht. Mit Sport und Spiel sinkt die Hemmschwelle bei der Kontaktaufnahme zu Einheimischen und Sprachbarrieren werden leichter abgebaut.

Bild: Die Jugendlichen und junge Erwachsene, Rahman, Mortesa, Soraya, Hussain-Ali, Kairolla, Seyfollah aus Afghanistan und Mohamed aus dem Iran, die alle vor ein bis eineinhalb Jahre aus ihrer Heimat fliehen mussten, freuen sich über Tischtennis, Kicker und Spielkiste