Auf der ordentlichen Kreiskonferenz des AWO Kreisverbandes Mayen-Koblenz e.V. am 09. November 2019 in Polch wurde der geschäftsführende Vorstand in seinem Amt bestätigt. Neben dem Vorsitzenden Alexander Daun, Ortsverein Mayen-Stadt, wurden seine Stellvertreter Michael Walo, Ortsverein Polch, Jürgen Lehnigk-Emden, Ortsverein Ochtendung und Werner Macher, Ortsverein Mülheim-Kärlich, mit großer Mehrheit wiedergewählt. Ebenso führt Klara Nolden, Ortsverein Mayen-Alzheim ihr Amt als Schriftführerin weiter. Bei den Beisitzern übernehmen engagierte Nachfolger nach dem Ausscheiden einiger Vorstandsmitglieder deren Ämter. Die wichtige Rolle der Arbeiterwohlfahrt für Jung und Alt im Landkreis Mayen-Koblenz und seinen Städten und Gemeinden wurde auch von den Ehrengästen aus der Politik und von der AWO nochmals deutlich betont. Die Gewinnung neuer Mitglieder und Nachfolger für Vorstände in Ortsvereinen bleibt eine der Herausforderungen für den Kreisverband in den kommenden Jahren.

Foto: Axel Holz

Bildunterschrift:

V. l. n. r.: Hartmut Schermuly, Karl Nachtsheim, Dieter Klöckner, Rainer Neidhöfer, Werner Macher, Doris Laux, Klara Nolden, Hannelore Stern, Alexander Daun, Sabine Letschert, Christian Wild, Viktor Gesslein, Rudi Frick, Vorsitzender des AWO Bezirksverbands Rheinland, Detlef Miltitz, Michael Walo

Es fehlen: Jürgen Lehnigk-Emden, Hans-Jürgen Fritzen, Christa Schäfer, Claudia Schütz-Lipka, Margrit Biegel und Jens Peuser