Im Rahmen des Jahresprogramms der AWO Moselweiß stand für den Monat September eine Schiffstour auf dem Rhein auf dem Programm. Gut vorbereitet startete die Gruppe ab Konrad-Adenauer-Ufer mit einem Ausflugschiff in Richtung Bad Breisig. Ziel war der dortige „Zwibbelsmaat“. Nach alter historischer und religiöser Tradition, basierend auf Ersuchen des Burggrafen zu Rheineck, Johann VI.an Kaiser Karl IV., erhielt Bad Breisig im Jahre 1374 das Recht, jeden Montag einen Markt abzuhalten. In der heutigen Zeit findet dieser Zwiebelmarkt nach alter Tradition, verbunden mit zeitgenössischen Facetten, jährlich im September statt; an ca. 300 Ständen konnte (fast) alles erworben werden, was für den Bedarf des täglichen Lebens benötigt wird. Und das ließen die Besucher sich natürlich nicht nehmen. Knapp 3 Stunden standen der Gruppe zur Verfügung, um den ein oder anderen „Schatz“ zu erwerben. Das Gekaufte sorgte auf der Rückfahrt nach Koblenz für viel Gesprächsstoff und einige Anekdoten.

Gut gelaunt erreichten die Teilnehmer gegen Abend ihre heimatlichen Gefilde. Bereits hier war im Gespräch, für das kommende Jahre wieder etwas Ähnliches zu planen. Das wurde vom Vorstand gerne aufgenommen, so die Vorsitzende Anne-Leonie Balmes.