Auf Einladung durch Frau Colljung besuchten einige Mitglieder des Ortsvereins Rauental der Koblenzer Arbeiterwohlfahrt die Zentrale von Lotto-Rheinland-Pfalz.

In Rahmen einer sehr interessanten Führung erklärten Frau Colljung und zwei weitere Mitarbeiter die Verfahrensabläufe des Lottospielens. Zu sehen gab es auch historische Ziehungsgeräte, die der eine oder andere noch aus der Zeit kannte, als die Lottofee Samstagabends die Glückszahlen im Fernsehen bekanntgab. Aber auch wie die modernere Ziehungsmethoden wurden ausführlich erklärt. Im Gegensatz zu der Spielscheinabgabe und –verarbeitung früherer Zeiten und deren elektronischer Erfassung von heute wurde durch einen Mitarbeiter der EDV-Abteilung erklärt. Der Rundgang durch das Gebäude endete im Konferenzsaal, wo mittels einer Computerpräsentation viele Erläuterungen über die gesetzlichen Vorgaben und Auflagen sehr aufschlussreich waren. Bei Kaffee und Kuchen konnte dann jeder noch seine individuellen Fragen durch die Mitarbeiter von Lotto-Rheinland-Pfalz beantworten lassen. Selbstverständlich wurde auch ein ausgefüllter und registrierter Lottoschein als Überraschungsgeschenk an die Gruppe übergeben. Ob die Rauentaler gewonnen haben? Das bleibt, wie bei Lotto-Rheinland-Pfalz garantiert, ein Geheimnis.

Text: Harald Gittler/Foto: AWO Rauental