AWO Seniorenresidenz Alte Glaserei feierte 20-jähriges Bestehen

/AWO Seniorenresidenz Alte Glaserei feierte 20-jähriges Bestehen

AWO Seniorenresidenz Alte Glaserei feierte 20-jähriges Bestehen

Die AWO Seniorenresidenz Alte Glaserei in Neuwied feierte Jubiläum im Rahmen des alljährlichen Sommerfestes und bot ein vielfältiges Programm.
Bei Sonne und angenehmen Temperaturen feierte die AWO Seniorenresidenz Alte Glaserei ihr 20-jähriges Jubiläum. Gleichzeitig wurden die Türen der Seniorenresidenz geöffnet, um auch Interessierten das breite Portfolio an Angeboten aufzuzeigen. Zu den Gratulanten zum Jubiläum zählten auch der Oberbürgermeister Herr Jan Einig, der Kreisbeigeordnete Herr Michael Mahlert, der Vorsitzende des AWO Bezirksverbandes Herr Rudi Frick und der Vorsitzende des Mieterbeirates der Seniorenresidenz Herr Wolfgang Schön. Herr Martin Graeber, ein Mieter der Alten Glaserei erzählte den Zuhörern humorvoll seine Geschichte „wie ich in die Alte Glaserei kam“. Mit dem Lied „Schön ist der Morgen“ gab der Männertreff den Startschuss für einen, sich anschließenden, schönen Tag.
Rund 100 Personen kamen um mit der Seniorenresidenz Alte Glaserei zu feiern. Im schön gepflegten Garten der Seniorenresidenz konnten Mieterinnen und Mieter sowie Angehörige und Gäste dem bunten Programm folgen. Die verschiedenen aktiven Gruppen der Senioren stellten sich vor. So sangen der Singkreis unter der Leitung von Frau Voigt sowie der Männerchor. Die Gymnastikgruppe zeigte ein paar Übungen aus ihren Gymnastikstunden mit Frau Velbinger. Die Boule-Gruppe veranstaltete ein kleines Turnier und im Aktivraum bot Frau Koch Einblicke ins Bingo-Spiel.
Für die Kinder gab es einen Mal- und Basteltisch und sie konnten am Glücksrad drehen und sich schminken lassen.
Zusätzlich wurde der Tag musikalisch begleitet von Herrn Dills, der Flötengruppe der Musikschule Neuwied und Herrn Schweizer, der die Gäste mit seiner Drehorgel unterhielt.
Wie in jedem Jahr kamen auch die Kinder des Kinderhauses St. Matthias um die Senioren und Gäste mit einer Aufführung zu unterhalten.
Mit diesem abwechslungsreichen Programm, zudem noch Mittagessen, Kaffee und Kuchen wurde ausgelassen gefeiert.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.