AWO-Seniorenzentrum Bendorf stellt Kinderbetreuung für neue Fachkräfte zur Verfügung

/AWO-Seniorenzentrum Bendorf stellt Kinderbetreuung für neue Fachkräfte zur Verfügung

AWO-Seniorenzentrum Bendorf stellt Kinderbetreuung für neue Fachkräfte zur Verfügung

Tagesmutter für die „Vierwinden-Spatzen“

Bendorf.

Gut ausgebildete Pflegekräfte sind gerade im Bereich der Altenpflege heute nur schwer zu bekommen. Auch das AWO Seniorenzentrum auf der Bendorfer Höhe kann ein Lied davon singen. Besonders attraktive Arbeitsplätze können im Wettbewerb mit anderen Einrichtungen der Altenhilfe einen entscheidenden Vorteil bringen, ist der Leiter des AWO Seniorenzentrums Andreas Erdmannn überzeugt.

„Oftmals ist es ja für Mütter ausgesprochen schwierig, einen geeigneten Platz für ihr Kind in einer Kindertagesstätte zu finden“, weiß Erdmann. „Darum haben wir uns jetzt entschlossen, bei uns im Hause eine Tagesmutter mit einer entsprechenden Ausbildung durch das Jugendamt der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz einzustellen, die sich um die Kinder kümmern wird. Die im Haus dafür notwendigen Räumlichkeiten werden derzeit entsprechend umgestaltet und eingerichtet“.

Die Einzelheiten wurden bereits mit der Mitarbeiterin der Bauabteilung des AWO-Bezirksverband Rheinland abgesprochen.
Hierbei handelt es sich um drei nebeneinanderliegend ehemalige Einzelzimmer im Erdgeschoss. Hier werden ein Bewegungs- und ein Ruheraum eingerichtet. Ferner gibt es dort zwei Bäder und eine Dusche sowie eine Wickel-Ecke. Selbstverständlich gehören zu der Ausstattung auch kleinkindgerechte Spielzeuge.

„Wir wollen damit den Kindertagesstätten in Bendorf auf keinen Fall Konkurrenz machen“, betont Andreas Erdmann. „Uns geht es alleine darum, künftigen Mitarbeiterinnen eine solche Möglichkeit anzubieten und damit die Attraktivität unserer Einrichtung als Arbeitsplatz zu verbessern“.

Nach seiner Einschätzung kann das Projekt am kommenden 1. August 2018 starten. Fünf Kinder könnten dann aufgenommen und betreut werden. Die Betreuung inklusive Mittagessen durch eine Tagesmutter kann dann zwischen 7.30 bis 14 Uhr erfolgen. Auch einen Namen für die Kindergruppe hat man schon gefunden:

„Vierwinden-Spatzen“ soll sie heißen.

Nähere Informationen gibt es unter:

02622/946 105

Nicole Heidger, Sozialdienstleiterin

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.