Die Bewohner*Innen freuen sich über die Wiederinbetriebnahme des Elektromobils

Endlich ist es wieder soweit: Das AWO-Mobil des Seniorenzentrums Vierwindenhöhe konnte nach seiner Zwangspause um Corona wieder in Betrieb genommen werden.

Frisch gereinigt wurde es zunächst bei einer Testfahrt durch die Betreuungskraft eingeweiht. Jedoch erfüllt das Elektromobil erst seinen Zweck, wenn ein/e Bewohner*In auf dem Beifahrersitz Platz nehmen kann. Und so fand bei sonnigem Wetter die erste bemannte Spazierfahrt statt. Mit gemächlichen 15 km/h bewegte sich das Gefährt auf der Straße und im angrenzenden Park. Die Bewohnerin genoss die Spritztour und die nächsten Fahrten durch’s Quartier sind bereits geplant.