Das Seniorenfest auf dem Wormser Obermarkt hat eine lange Tradition. Viele Organisationen folgen dem Ruf des Seniorenbüros der Wormser Stadtverwaltung und bauen ihre Stände auf. Die Zusammenarbeit mit der Leiterin des Büros, Andrea Knierim,  funktioniert reibungslos.

Am AWO Stand gab es auch diesmal Fischbrötchen, Sekt, Wein und antialkoholische Getränke. Stefan Heß-Martin, der Vorsitzende der AWO Worms-Mitte, hatte mit seinem Team alles bestens vorbereitet. Über einen Mangel m an Zuspruch am Stand der AWO konnte nicht geklagt werden. Wichtig dabei ist, dass es viele Gelegenheiten zu Gesprächen gibt. In der Nibelungenstadt kennt man sich. Unterhaltsam war auch diesmal das Programm der Veranstaltung mit entsprechend guter Stimmung.