Seniorenzentrum Diez: Ein unvergessliches Erlebnis – Die Seele baumeln lassen, den Gaumen erfreuen, sich ausruhen und klönen im Café

/Seniorenzentrum Diez: Ein unvergessliches Erlebnis – Die Seele baumeln lassen, den Gaumen erfreuen, sich ausruhen und klönen im Café

Seniorenzentrum Diez: Ein unvergessliches Erlebnis – Die Seele baumeln lassen, den Gaumen erfreuen, sich ausruhen und klönen im Café

24 Senioren genossen den Ausflug und die Zeit im Café Hain

Christel Zimmermann, Inhaberin des Café Hain begrüßt die Senioren herzlich: „Ich möchte, dass Ihr Aufenthalt im Café Hain zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Lassen Sie bei uns die Seele baumeln, den Gaumen erfreuen und ruhen Sie sich aus. Klönen Sie bei uns und genießen Sie einfach Ihre Zeit im Café Hain. Sobald Sie die Gaststube betreten, spüren Sie den Charme der freundlichen rheinland-pfälzischen Lebensart. An den Wänden alte Fotos, die ein Stück Geschichte erzählen, überall im Raum verteilt liebevoll dekorierte Accessoires. Es sind die Kleinigkeiten, die einem den Eindruck vermitteln, sich in einer anderen Zeit wieder zu finden. Unendlich viele Kleinigkeiten machen jeden einzelnen Platz zu einem Unikat und selbst Stammgäste, die schon viele Male bei uns waren, entdecken immer wieder etwas Neues in unserer gemütlichen Stube. Draußen relaxen Sie unter jahrhundertealten Bäumen, umgeben von vielfältigster Blütenpracht und Vogelgezwitscher. Ich wünsche Ihnen einen wunderbaren Aufenthalt bei uns.“

„Verwöhnen und die Seele baumeln lassen in einem Wohlfühl-Ambiente im ʹCafé Hainʹ“, so Nicole Schmidt, Sozialdienstleitung, über den zweieinhalbstündigen Ausflug mit 24 Bewohnern und zwei Angehörigen der Bewohner des AWO Seniorenzentrums Am Hain. Den Hol- und Bringdienst stemmten die Sozialdienstleitung Nicole Schmidt, die Sozialdienstmitarbeiter Sandra Künzler, Petra Roth und Katharina Neumann sowie die Betreuungskräfte Anika May, Silke El-Naggar, Emine Boztas, Naziri Nazifa und Stefan Hasselbach. „Ich danke euch für die tatkräftige Unterstützung“, sagt Nicole Schmidt.

„Der Kaffee duftete und alle ließen sich die frischgebackenen, süßen Kuchen/ Torten schmecken. In der ländlichen Idylle ließ es sich gut zusammensitzen und ein jeder genoss die Ruhe in der Natur, den Ausblick, die unberührte Natur. Wir waren angekommen und nichts störte, so soll es sein. Das traditionelle Ambiente hat einen ganz besonderen Charme. Mit Leib und Seele entspannen. Der Alltag kommt später“, berichtet Sandra Künzler.

„Der Zauber der Gemütlichkeit entsteht durch das Gefühl bei jemandem zu Hause zu sein. Ganz urig und ganz gemütlich. Die liebevolle Einrichtung und Landverbundenheit macht den Unterschied. Hierher kommen Menschen, die im Herzen naturverbunden sind und vor allem, die gastfreundliche Herzen haben. Deshalb war es mir eine große Freude das besondere Ambiente sowie den besonderen Charme gemeinsam mit Bewohnern, Angehörigen und Mitarbeitern erleben zu dürfen“, erzählt Nicole Schmidt.

Die Bewohner bewiesen Ausdauer, denn sie machten keinerlei Anstalten gehen zu wollen. Der Tenor der Bewohner: „Uns hat es sehr gut gefallen, vielen Dank für den wunderbaren Nachmittag. Es ist so schön mal wieder ausfahren und in ein Café einkehren zu können. Dies bedeutet für uns ein Stück Alltag und Normalität.“

2018-08-09T09:49:22+00:00Juli 11, 2018|Kategorien: ALLE SENIORENHEIME, Seniorenzentrum am Hain in Diez|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar