Einweihung und Wiedereröffnung des AWO Saals in Trier

/Einweihung und Wiedereröffnung des AWO Saals in Trier

Einweihung und Wiedereröffnung des AWO Saals in Trier

Der Trierer Stadtverband der Arbeiterwohlfahrt (AWO) konnte dank einer großzügigen Förderung der Glücksspirale 17.000 Euro plus Eigenleistung der Mitglieder für die Sanierung des AWO-Festsaals investieren. 12.800 Euro der Gesamtsumme wurden von der Fernsehlotterie getragen. Bei

Der Wiedereröffnung des Festsaals ließ es sich der Vorsitzende Detlef Schieben nicht nehmen, jedem ehrenamtlichen Helfer zu danken und ihn mit Namen zu nennen.

In der Begegnungsstätte im Haus der AWO in der Trierer Saarstraße finden regelmäßig verschiedene Aktivitäten der Mitglieder statt, und der Saal kann darüber hinaus auch für Festlichkeiten oder Veranstaltungen aller Art, angemietet werden. Als nächstes Projekt steht die Sanierung der Toilettenanlagen an, die behindertengerecht ausgebaut werden sollen.

Das Foto zeigt Triers Oberbürgermeister Wolfram Leibe bei seiner Ansprache zur Eröffnung des AWO-Festsaals nach der Renovierung.

Hinterlassen Sie einen Kommentar