Zu einem Stadtrundgang der besonderen Art hatte die AWO Metternich ihre Mitglieder eingeladen. In der Rolle der Marktfrau Lisbeth nahm Marlis Weiß die Gruppe in einer „Szenischen Führung“ mit auf eine Zeitreise in die Koblenzer Vergangenheit. Auf den Spuren von „Huckeweiwer,  Heilije und Hexe“ wurden Koblenzer  Frauen und Männer  in Anekdoten, Gedichten und Liedern, alles in Koblenzer Mundart, vorgestellt. Unterwegs staunte so mancher Teilnehmer über bisher noch nicht bekannte oder wahrgenommene Ecken und Sehenswürdigkeiten. Zum Abschluss gab es noch für jeden ein Gläschen „DählerDrobbe“  und „Dudebaincher“.