Viel  Spaß hatten die 34 Mädchen und Jungen  aus Alzheim, Mayen und Kehrig  während der beiden Ferienwochen in Alzheim.  Veranstaltet hatte die Freizeit der Ortsverein  der AWO Alzheim. Für das  Frühstück, Mittagessen und einen letzten kleinen Imbiss, bevor alle wieder abgeholt wurden, waren fünf Damen des AWO OV Alzheim  zuständig.

Die Kinder konnten mit ihren fünf Betreuern nach Herzenslust spielen und basteln. Den ersten Tag verbrachten sie in der Alzheimer Grillhütte. Auf den Besuch des THW hatten sich alle am zweiten Tag sehr gefreut, und so spielten und werkelten sie auf dem Dorfplatz unter Anleitung der freiwilligen Helfer des THW.  Auf dem Programm stand auch  ein Besuch beim Alzheimer Imker Gerhard Steffens an seinem Bienenstand. Hier konnten sie  die Welt der Honigbienen hautnah erleben. Schwimmen im Freibad in Mayen, den Besuch des Minigolfplatzes in Mayen, eine Fahrt zum Hochwildschutzpark in Rheinböllen waren ebenfalls sehr willkommen.

Den letzten Tag fuhren alle ins Freizeitzentrum. In dieser schönen Freizeitanlage kam jeder auf seine Kosten. Zum Glück regnete es nicht, daher war die Freude über das Wasser in der Nette sehr groß und die  Verpflegung durch den  Pizzaservice rundum gelungen.

Diese Maßnahme wird durch den Elternbeitrag, den Zuschuss der Stadtverwaltung Mayen, dem Land Rheinland-Pfalz und großzügige Spenden der SPD AG Alzheim und der KSK Mayen finanziert.