Unter dem Motto „Ein Besuch im Zoo“ verbrachten diesen Sommer rund 130 Kinder, aus den Verbandsgemeinden Höhr-Grenzhausen, Ransbach-Baumbach, Wirges und darüber hinaus, einen Teil ihrer Sommerferien in der Ferienfreizeit der AWO. Auf einem Baumbestandenen Wiesengelände am Stadtrand, direkt am wunderschönen Badesee Linderhohl, standen die großen Zelte, die vier Gruppen und ihren Betreuern Schutz vor Sonne, Wind und Regen boten. Raum zum Spielen, Toben, Basteln, Malen und viele kreative Ideen gab es hier genug.
Auf dem Programm standen Ausflüge mit dem Förster, der den Kindern die Natur mit all ihrem Leben sehr anschaulich nahegebracht hatte. Feuerwehr und JUH aus Höhr-Grenzhausen waren ebenfalls vor Ort und erklärten den Kindern ihre Fahrzeuge. Es gab Grilltage am Flüsschen, jede Menge Spielmöglichkeiten auf dem Gelände und kreatives Gestalten im großen Bastelzelt. Der Besuch des Sportmobils mit einer riesigen Hüpfburg konnte Groß und Klein fürs Toben, Springen und Ausprobieren begeistern und bei den Besuchen in der Reitschule Petter waren natürlich auch alle gerne dabei.

Ganz besonders schön war der ökumenischen Gottesdienst, den in diesem Jahr Pfarrer Neuesüß und Kaplan Wagner in Zusammenarbeit mit den Kindern und Betreuern wieder wunderschön vorbereitet hatten.Für leckeres Essen sorgte das Küchenteam, das mit Herz und Seele bei der Arbeit ist, um all die hungrigen Mäuler zu stopfen. Die ehrenamtlichen Betreuer sind mit viel Freude und Einsatzbereitschaft dabei und ermöglichen den Kids immer wieder unbeschwerte und fröhliche Ferientage.