Anlässlich des dritten Frauenfrühstückes der AWO Nierstein wurde zunächst symbolisch der Leiterin des Frauenhauses Worms ein Scheck von 500 Euro überreicht. Diese Spende hatte der Vorstand der AWO Nierstein im Rahmen der jährlichen Spendenaktion beschlossen.

Nach einem ausgiebigen Frühstück erfuhren die Teilnehmerinnen die komplizierte Wahrheit über die Geschichte um Chanel No. 5, dem bis heute bekanntesten Damenduft der Welt. Hochinteressant und spannend, wie das Leben von Coco Chanel selbst, so ist auch die Geschichte dieses Parfums. Sie wurde den Teilnehmerinnen anschaulich und lebendig von Frau Dr. Susanne Buck präsentiert. Ein Frühstück nachdem frau bestens informiert und „duftend“ nach Hause ging.