Für über 40 Jahre Mitgliedschaft und außergewöhnliches Engagement für die AWO wurde Helmut Koch anlässlich der 42. Bezirkskonferenz mit der Verdienstmedaille ausgezeichnet. Als Gründungsmitglied der AWO Mülheim-Kärlich am 06. Juni 1974 übernahm er direkt den Posten des stellvertretenden Vorsitzenden und kurz danach führte er auch die Kasse, die er 1979 an seine Frau abgab. Vom 08. Juli 1984 bis zum 10. April 2016 – also fast 32 Jahre lang – hat er als Vorsitzender des Ortsvereins Mülheim-Kärlich viele Aktionen ins Leben gerufen und engagierte Mitglieder für den Ortsverein gewonnen. Im AWO Kreisverband Mayen-Koblenz e.V. war er praktisch seit Gründung im Jahr 1975 im Vorstand aktiv. Vom 11. Mai 1996 bis Juli 2016 gehört er zudem als Beisitzer dem Vorstand des AWO Bezirksverbands Rheinland e.V. und leitete zudem den Fachausschuss Mitgliederorganisation. Auf eigenen Wunsch trat er bei der Bezirkskonferenz am 18. Juni 2016 nicht mehr zur Wahl an.

BU: v.l.n.r. Jens Carstensen (Vorsitzender KV Mainz-Stadt), Karl Fuchs (OV Laubenheim-KV Mainz-Stadt), Axel Holz (OV Mayen – KV Mayen-Koblenz), Achim Hopfenmüller (stellvertr. Vorsitzender KV Rhein-Lahn), Monika Freisberg (Vorsitzende KV Rhein-Lahn), Andreas Zels (Geschäftsführer AWO Rheinland), Helmut Koch (OV Mühlheim-Kärlich – KV Mayen-Koblenz), Alexander Daun (Vorsitzender KV MYK), Rudi Frick (Vorsitzender AWO Rheinland)