Die Einladung zur Jahreshauptversammlung des AWO Ortsvereins Rauental stieß auf große Resonanz.
Nach der Begrüßung der Mitglieder im Saal Goethe in der Seniorenresidenz Moseltal bat der Vorsitzende Harald Gittler alle Anwesenden um eine Minute des stillen Gedenkens an die verstorbenen Mitglieder des Vereins. Der Geschäftsbericht lies nochmals das vergangene Vereinsjahr Revue passieren. Zu dem vorgetragenen Kassenbericht bescheinigten die Kassenprüfer Heinz-Josef Laux und Peter Christ eine ordnungsgemäße und übersichtliche Kassenführung. Die Entlastung der Kassiererin wurde durch die Versammlung einstimmig ausgesprochen. Es folgte die Aussprache über den Geschäfts- und den Kassenbericht. In einem weiteren Tagesordnungspunkt stellte der Vorsitzende die Vorhaben in dem laufenden Vereinsjahr vor. Nachdem alle Punkte der Tagesordnung abgearbeitet waren, saß man dann noch bei Kaffee und Kuchen gemütlich beisammen.