Vorsitzender der AWO im Rheinland hat das Bündnis „Aktion Deutschland Hilft“ entscheidend mitgeprägt

Rudi Frick, Mitglied des Geschäftsführenden Vorstandes und Vorsitzender derAWO im Rheinland, mit dem Orden „Pro Merito Melitensi“ ausgezeichnet

Rudi Frick, Mitglied des Geschäftsführenden Vorstandes des AWO Bezirksverband Rheinland e.V.  und Vorsitzender von AWO International, ist in diesen Tagen aufgrund seiner großen Verdienste für das Bündnis deutscher Hilfsorganisationen „Aktion Deutschland Hilft“ mit dem Orden Pro Melitensi, Verdienstkreuz mit Schwertern des Malteser Ritterordens, ausgezeichnet worden. Rudi Frick gehört seit zehn Jahren dem Vorstand „Aktion Deutschland Hilft“ an und war vier Jahre dessen Vorsitzender.

Die Laudatio fand in der Malteser Kommende Ehrenhoven bei Köln statt – Kommenden heißen seit alters her die Niederlassungen des über 900 Jahre alten Malteserordens

Bei der Laudatio in der Malteser-Kommende Ehreshoven betonte der Präsident des Malteser Hilfsdiensts, Constantin von Brandenstein-Zeppelin, Rudi Frick habe das Bündnis „Aktion Deutschland Hilft“ während seiner Zeit als Vorsitzender wesentlich mitgeprägt und damit entscheidend zu dessen Erfolg beigetragen. Durch seine stets besonnene und doch durchsetzungskräftige Art sei es ihm trotz gelegentlicher konkurrierender Interessen der Bündnismitglieder immer gelungen, tragfähige Kompromisse zu finden und in kürzester Zeit pragmatische Lösungen für eine effiziente Zusammenarbeit anzubieten.
„Rudi Frick hat auf vorbildliche Weise immer wieder den Konsens zwischen den im Bündnis Deutschland Hilft vertretenen Hilfsorganisationen herzgestellt und er hat damit einen großen Anteil an dessen weltweitem Erfolg“, sagte Constantin von Brandenstein-Zeppelin. Die hohe Auszeichnung wurde Rudi Frick vom Präsidenten Malteser International, Comte de Beaumont-Beynac, überreicht, der eigens aus Paris angereist war.

Das Bündnis „Aktion Deutschland Hilft“ wurde 2001 gegründet und war seit seitdem bei zahlreichen großen Naturkatastrophen wie Erdbeben oder Tsunamis in aller Welt tätig. Dem Bündnis gehören 23 deutsche Hilfsorganisationen an, die auch über den Katastropheneinsatz hinaus 1 300 Hilfsprojekte in 96 Ländern in die Wege geleitet haben und nachhaltig betreuen.

Bild der Ordensverleihung: Ingrid Frick, Rudi Frick, Thierry Comte de Beaumont-Beynac (v.l.n.r)

Bild: Ingrid Frick, Rudi Frick  (v.l.n.r)

Gruppenbild: Klaus Buchmüller, Albrecht Broemme, Manuela Roßbach, Erich Lischek, Rudi Frick, Carl A. Siebel, Constantin von Brandenstein, Thierry Comte de Beaumont-Beynac (v.l.n.r)

Fotos: AWO Bezirksverband Rheinland e.V, Pressestelle, Stephanie Steinbach