Zu Corona freien Zeiten und zu unseren regelmäßigen Veranstaltungen gehört in erster Linie jeden Donnerstag, der Seniorennachmittag im Auftrag der Stadt. Weitere Veranstaltungen: Schlachtfest, Faschingsveranstaltung im Bürgerhaus, Federweiser und Zwiebelkuchen, Sommer/Herbstfest, Reibekuchen, Adventsfeier und je nach Bedarf und Wunsch weitere Veranstaltungen für unsere Mitglieder. Gehbehinderte werden zu allen Veranstaltungen auf Wunsch zu Hause abgeholt und zurückgebracht.

Aber der in die Jahre gekommene AWO Bus konnte nicht mehr eingesetzt werden. Wir haben uns deshalb dazu entschlossen einen gebrauchten 9-Sitzer zu erwerben. Durch den Konkurs des Kreisverband Westerwald, bei dem auch viele Gelder von uns auf der Strecke blieben, können wir unser Vorhaben nicht alleine stemmen.

Vor über einem Jahr haben wir dann begonnen Spenden für den Ersatz unseres AWO-Busses zu sammeln. Der alte war merklich in die Jahre gekommen (Erstzulassung 1999) und reparaturanfällig geworden.

Ein neues Fahrzeug war zu teuer. Aber auch ein gutes gebrauchtes überstieg unsere finanziellen Möglichkeiten.  Wir hatten vor, bei unseren Veranstaltungen, aber auch öffentlich, für den Bus zu werben und zu sammeln. Doch Corona machte uns buchstäblich einen Strich durch die Rechnung. Aktives Sammeln war seit März nicht möglich, so dass unser Wunsch in weite Ferne rückte.

Doch wir haben es geschafft mit mehreren sehr großzügigen Spenden unserem Ziel näher zu kommen.

Und jetzt ist er da, unser neuer Bus!

Wir danken im Namen aller Mitglieder des AWO-Ortsvereins Wirges den großzügigen Spendern. Ohne dies wäre unserer ehrenamtliche Arbeit in Wirges sehr schwer!