In Hamm am Rhein konnten in diesem Sommer viele neue Ferienspielkinder begrüßt werden. Verschiedene Parkbesuche, Schwimmbadbesuche, Lama-Trekkingtour u.v.a. stand auf dem Ferienprogramm. Einer der Höhepunkte war die Busfahrt in den traditionsreichen „Erlebnispark Tripsdrill“, der bereits vor Jahren als einer der kinderfreundlichsten Parks in Deutschland gewählt wurde. 50 Teilnehmer/innen konnte das Betreuerteam an diesem Tag willkommen heißen. Ob Jung oder Jung geblieben, in Tripsdrill wird für jeden etwas geboten. Weit über 100 Attraktionen von rasant bis kinderfreundlich erwarteten die Ferienkinder aus dem Altrhein. Viele Neuigkeiten im Park konnten auch in diesem Jahr ausprobiert werden.
Heiß begehrt waren natürlich – wie immer – die Wasser-Fahrattraktionen. Auf ein paar mehr nasse Klamotten kam es an diesem Tag nicht an – Hauptsache viel Spaß war dabei. Aber auch die Fahrten mit den verschiedenen Achterbahnen gehörten mit zu den Höhepunkten und die Kids konnten sie nicht oft genug fahren.
Einige Tränen gab es schon, denn manche Kinder waren noch nicht groß genug, um alles fahren zu dürfen – es fehlten einige Zentimeter! Ein Trost: vielleicht sind die fehlenden Zentimeter an Körpergröße bis nächstes Jahr erreicht.
Das Betreuerteam aus Marianne Kleemann, Irmgard GIlle, Rosi Wipfler und Ursula Orth konnte am Ende des Parkbesuchs viele glückliche Gesichter in Empfang nehmen. Die Ferienspielangebote werden allen Kindern auch in diesem Jahr in bester Erinnerung bleiben.