Neuwied. Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Marienhaus Klinikums St. Elisabeth Neuwied konnte sich kürzlich über eine Spende des AWO Ortsverein Niederbieber-Segendorf freuen. Die Erlöse aus den regelmäßigen Veranstaltungen ermöglichten die Unterstützung in Höhe von 500,- Euro an den Verein „Sonnenschein – Freunde und Förderer der Kinderklinik des Marienhaus Klinikums St. Elisabeth Neuwied e.V.. „Wir sind hier im Haus bemüht, die Umgebung für die Kinder so kindgerecht und fröhlich wie möglich zu gestalten. Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass wir dabei immer wieder von Spendern wie jetzt dem AWO Ortsverein unterstützt werden, daher sind wir umso dankbarer darüber“, so Dr. Michael Ehlen, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin.

Bild (von links): Dr. Marc Bohr (Sonnenschein), Bruno Schneider, Christa Pusch und Jutta Zühlsdorf (alle AWO) mit Ulrike Börder-Sauerbrei (Sonnenschein) und Dr. Michael Ehlen (Marienhaus Klinikum) bei der Spendenübergabe im Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied.