Der Ortsverein hatte seine Mitglieder zu einem interessanten Vortrag bei Kaffee und Kuchen geladen. Polizeioberkommisar Simon Triller referierte zum Thema „Schutz vor Betrügern und Dieben“ und klärte über gängige Betrugsmaschen auf, wie zum Beispiel den„Enkeltrick“ oder Anrufe angeblicher Polizisten, die vor Einbrechern warnen und sich anbieten Wertsachen und Geld in Sicherheit zu bringen. Die Polizei warnt grundsätzlich davor, fremde Menschen in die Wohnung zu lassen. Das gilt auch für Handwerker, Stromableser und sogar Polizisten etc., die man nicht kennt. Man solle sich IMMER den Ausweis zeigen lassen und notfalls beim Arbeitgeber des Unbekannten nachfragen und sich die Nummer selbst heraussuchen, lautete der Rat. Foto: Rita Larres

Auf dem Bild: Polizeioberkommisar Simon Triller mit Anne Habel, 2. Vorsitzende des AWO Ortsvereins Ober-Olm