Es füllte sich schnell der geschmückte Seniorentreff in Irlich. Drinnen duftete es nach frisch gekochten Kaffee und Marion Klein begrüßte alle Gäste recht herzlich und gab zunächst die Kuchentheke zum Sturm frei. Die gespendeten Kuchen wurden auch sofort mit Begeisterung angenommen. Nach dem Kaffee trinken wurde dann, mit Unterstützung von Wolfgang Denitz mit seiner  Mundharmonika gesungen. Nun konnte Marion Klein auch den Stellvertreter des AWO Präsidiums Neuwied, Herrn Arno Jacobi herzlich begrüßen. Dieser übernahm nun die Ehrungen einiger Mitglieder.

Rainer Baldus (30 Jahre), Marion Klein (Vors.), Arno Jacobi (AWO Präsidium), Gabi Baldus (30 Jahre), Peter Seul (15 Jahre), Ida Müller (15 Jahre) nicht anwesend Max Kroker (30 Jahre) und Hans-Ewald Hauschild (15 Jahre).

Anschließend lasen  Herbert Klein und Annie Hauschild einige kurze Weihnachtsgeschichten vor. Zwischendurch wurden immer wieder die bekannten Weihnachtslieder gesungen. So gut gelaunt konnten wir nun die all jährige Tombola starten. Nach der Tombola klingelte das Glöckchen und der Weihnachtsmann kam herein. Nach der zünftigen Begrüßung gab dieser dann bekannt, dass er für die Gäste eine kleine Stärkung mitgebracht hat. Es gab Siedewurst im Brötchen, damit sich alle für den Heimweg noch stärken konnten. In bester Weihnachtsstimmung konnte man sich nun wieder auf den Heimweg machen.