Wie jedes Jahr laden die Weihnachtsmärkte zum Besuch ein. So fuhren in diesem Jahr die AWO Irlich mit einem vollen Bus nach Valkenburg in Holland. Unser Ziel war die Gemeinde Grotte mit ihrem Weihnachtsmarkt. Doch zuerst wurde auf der Anreise ein Stopp in Aachen bei der Firma Lambertz gemacht. Der Jahreszeit entsprechend gab es dort im Werksverkauf Printen und anderes weihnachtliches Gebäck. Es wurde sich reichlich eingedeckt. Dann ging es weiter noch zur Firma Lindt. Hier war es vor allem Pralinen, Schokolade und Weihnachtsmänner in allen Größen ein Anreiz sich einzudecken. Nun ging es aber nach Valkenburg zur Gemeinde Grotte. Schon der Eingang war beeindruckend, denn man ging in den Berg hinein. In der Grotte hatten viele ihre Stände aufgebaut und präsentierten ihre zum Teil selbstgemachten Weihnachtlichen Gegenstände an. Figuren, Marmelade, Sterne in allen Variationen luden zum Kauf ein. Alles war für die Weihnachtstimmung hergerichtet. Dann ging es in die Fußgängerzone um etwas für das leibliche Wohl zu tun. Ein Lokal neben dem anderen lud zum Verweilen ein. Alle waren festlich geschmückt und man hatte die Qual der Wahl wo man einkehren sollte. Aber jeder fand sein Plätzchen und man wartete auf den Abend. Denn der Höhepunkt der Fahrt war die Weihnachts  Parade. Gegen 19 Uhr begann diese Parade mit Fußgruppen und auch Wagen. Alles stand unter dem Motto Winterzeit und Weihnachten. Die beleuchteten Gruppen und Wagen zogen an uns vorüber. Es war wunderschön dies anzusehen. Doch dann mussten wir leider wieder zurück zum Bus um die Heimreise anzutreten. Auf einem Rastplatz kam dann noch der Weihnachtsmann in den Bus. Nach der musikalischen Begrüßung durch die Fahrgäste verteilte er an jeden noch ein kleines Geschenk. Dann ging es gutgelaunt nach Hause. Wieder war es eine gelungene Tour und man freut sich auf das Ereignis.