Weiterqualifizierung Elternbegleitung – letzte freie Plätze in Riedstadt!

/Weiterqualifizierung Elternbegleitung – letzte freie Plätze in Riedstadt!

Weiterqualifizierung Elternbegleitung – letzte freie Plätze in Riedstadt!

Ein Angebot für Fachkräfte der Familienbildung und Mitarbeitende in familienunterstützenden sozialen Diensten: Familienbildungsstätten, Schulen, Familienzentren, Kindertagesstätten, Eltern-Kind-Zentren, Migrationsberatung etc.

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Weiterqualifizierung Elternbegleitung erfreut sich großer Nachfrage – fast alle Kurse in 2018 sind bereits voll. Derzeit haben wir noch einige wenige Plätze in Riedstadt (Südhessen) zu vergeben – Eine Anmeldung ist nach wie vor möglich!

Die Weiterqualifizierung (inkl. Übernachtung und Verpflegung) ist bis auf eine einmalige Bearbeitungsgebühr in Höhe von 100 € kostenfrei.

Riedstadt
Block I 20.06. – 23.06.2018
Block II 22.08. – 25.08.2018
Block III 23.10. – 27.10.2018

In den letzten Jahren nahmen im Rahmen des Bundesprogramms Elternchance mehr als 9000 Fachkräfte an der zertifizierten Weiterqualifizierung Elternbegleitung teil.

Fachkräfte finden dank der Weiterqualifizierung

  • durch eine dialogische Haltung einen guten Zugang zu Eltern und Familien in ihren Einrichtungen und erproben neue Wege der Zusammenarbeit
  • neue Möglichkeiten, die Kompetenzen der Eltern in Bildungsfragen zu stärken und tragen so zum Abbau von Bildungsbarrieren bei
  • leichter Zugang zu neu ankommenden Familien bzw. auch Familien mit länger zurückliegender Fluchterfahrung.

Das Angebot richtet sich an haupt- oder nebenamtliche Fachkräfte (auch Honorarkräfte) in der Familienbildung und/oder Mitarbeitende in familienunterstützenden sozialen Diensten: Familienbildungsstätten, Familienzentren, Kindertagesstätten, Eltern-Kind-Zentren, Mehrgenerationenhäuser, Horte, Grundschulen, Schulsozialarbeit, Migrationsberatung etc. Bewerbungsvoraussetzungen sind eine pädagogische, therapeutische, psychologische oder sozialwissenschaftliche Grundausbildung und Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Eltern/Familien.

Elternbegleiter*innen arbeiten in ihrem bisherigen Tätigkeitsbereich, den sie aber durch neue Kompetenzen der Familienberatung und -begleitung erweitern.

 

Inhalte der Weiterqualifizierung

  • das Zusammenspiel von Eltern und pädagogischen Fachkräften neu gestalten
  • einen anderen Blick auf Eltern wagen
  • sich auf eine dialogische Grundhaltung gegenüber Eltern einlassen
  • die eigenen Kommunikationsstrukturen überprüfen
  • neuste Erkenntnisse über die Bildung im Kindesalter
  • und vieles mehr!

Dauer der Weiterqualifizierung

Die Weiterqualifizierung besteht aus zwei Blöcken à vier und einem dritten Block á fünf Tagen. Hinzu kommen zwei Tage für regionale Arbeitsgruppentreffen und die Durchführung und Dokumentation eines eigenen Projektes.

Die Anmeldung erfolgt über folgenden Link: www.bewerbung-elternbegleitung.de/konsortium
Zunächst registrieren sich Bewerber*innen mit ihrer Email-Adresse auf dem Bewerbungsserver (BITTE Zugangsdaten notieren) und füllen anschließend das Bewerbungsformular aus. Sind alle notwendigen Daten eingetragen und abgespeichert, muss das Bewerbungsformular versendet werden (unter VI. Bewerbung abschließen). Erst dann kann es durch den Qualifizierungsträger geprüft werden.
Hinweis: Die Bearbeitung der Bewerbung erfolgt durch die zuständige Koordinatorin des ausgewählten Verbands unter I. Anbieterauswahl der Bewerbung. Bitte wählen Sie aus, mit wem Sie Kontakt hatten bzw. von wem Sie die Informationsmail erhalten haben (in diesem Fall: AWO).

Kosten der Weiterqualifizierung

Durch die Förderung des BMFSFJ aus ESF-Mitteln ist die Teilnahme an der Weiterqualifizierung kostenfrei (einschließlich Übernachtung und Verpflegung). Es wird einmalig eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 100 € erhoben. Reisekosten müssen selbst getragen werden.

Anbieter

Das Projekt Elternchance ist Kinderchance wird als ESF-Bundesprogramm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) mit dem Titel „Elternchance II – Familien früh für Bildung gewinnen“ weitergeführt. An der Umsetzung beteiligt sich das Konsortium Elternchance, ein Verbund aus sechs bundesweit tätigen Trägern der Familienbildung, mit dem Weiterqualifizierungsangebot zum*zur Elternbegleiter*in.

Für weitere Informationen

Im Anhang dieser Mail finden Sie zudem unser Kurzcurriculum sowie einen Folder als Kurzübersicht. Besuchen Sie auch unsere Homepage: www.konsortium-elternchance.de
Dort finden Sie Informationen zum Aufbau der Qualifizierung, den beteiligten Trägern und Sie erhalten Einblicke in die Praxis bereits zertifizierter Elternbegleiter*innen.

► Oder rufen Sie mich an – ich berate Sie gerne telefonisch unter: 030/26309-460
► Oder schreiben Sie eine Mail: Franziska.vonFraunberg@awo.org

 

Hier gelangen Sie zum Folder der Weiterqualifizierung der Elternbegleitung als PDF…

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.