Insektenfreundliche Hochbeete für das AWO Seniorenzentrum Vierwindenhöhe

Die Ernte

Am 19. April 2024 gab es das erste Treffen der Senior*innen des AWO Seniorenzentrum Vierwindenhöhe und den Kindern der Theodor-Heuss-Schule (3./4. Klasse). Gemeinsam wurde die Bepflanzung im Vorgarten des AWO Seniorenzentrum Vierwindenhöhe geplant. Insektenfreundliche Hochbeete für ausreichend nektarreiche und ausdauernd blühende Pflanzen sollten es sein.

Am 25. April 2024 wurde der Plan dann in die Tat umgesetzt. Unter der Anleitung von Georg Balderer (Klimaanpassungsmanager der Stadt Bendorf) wurde dann fleißig gesät. Zu den insektenfreundlichen Blumenwiesen kamen auch noch Kräuter und Radieschen ins Beet.

Die Pflege der Hochbeete wurde von einer Mieterin der Einrichtung übernommen. Zwischendurch gab es Fotos und Berichte an die Kinder in der Schule, um sie am Wachstum der Pflanzen teilhaben zu lassen.

Und am 26. Juni 2024 stand die Ernte an. Die Senior*innen und die Kinder trafen sich im Vorgarten des AWO Seniorenzentrum Vierwindenhöhe. Sonnenschirme, Tische, Stühle und Handwerkszeug – alles da. Auf zum gemeinsamen Gärtnern. Es wurden Kräuter geschnitten und Radieschen geerntet. Aus der Pfefferminze und dem Lavendel wurden Erfrischungsgetränke gezaubert und die Radieschen und Petersilie gab es zu leckerem Baguette mit Frischkäse.

Es war ein gelungener Abschluss, bei herrlichem Wetter für die Kinder und die Bewohner*innen.

Schon jetzt steht fest, dass dies nicht das letzte gemeinsame Projekt war.

Yvonne Keßler (Ehrenamts- und Sozialraumkoordinatorin des AWO Seniorenzentrum Vierwindenhöhe) dankt allen Helfer*innen aus der Einrichtung und dem Quartier für die tolle Unterstützung.