Was für ein Wunder, wenn aus einer kleinen schwarzen borstigen Raupe ein wunderschöner farbenfroher Schmetterling wird. Ganz nah konnten BewohnerInnen und BesucherInnen dieses Naturwunder in den letzten Tagen im Foyer des Jockel Fuchs Hauses verfolgen: Ende April zogen 5 Distelfalter-Raupen in einer Plastikdose mit Nährlösung ins Jockel Fuchs Haus ein und wurden jeden Tag ein bisschen größer. Anfang Mai verpuppten sie sich und an den Eisheiligen geschah das Wunder: aus den fünf Puppen schlüpften 5 wunderschöne Falter, die seither in einem Flugkäfig sehr zur Freude aller Beobachtenden ihre neuen Flügel und Extremitäten ausprobierten. Einem Schmetterling musste Geburtshilfe gleistet werden, weil er nicht mehr allein aus seiner Hülle herauskam. Was für eine Freude aller  Beteiligter, dass auch er überlebt hat.

Heute wurden sie in die Freiheit entlassen.