Die beliebte SWR 1 Livesendung „Heimspiel“ nahm die Nassauer AWO wörtlich, fand doch das spektakuläre Ereignis auf dem Marktplatz unmittelbar in Nähe zur Begegnungsstätte „Kaffeekanne“ in der Schlossstraße 4 statt. Ehrensache, dass man alles zum Gelingen der Veranstaltung beitragen würde, und so bereitete sich das AWO-Team auf die Bewirtung der Besucher mit Kaffee und Kuchen vor. Als eine besondere Attraktivität lieh man sich für den Kaffeeausschank das „Herzmobil“ der AWO Rheinland aus und erhielt von dort freundliche Unterstützung.

Bereits Tage vor der Veranstaltung überraschte das heimische Unternehmen Leifheit die AWO mit einer großzügigen Spende für den guten Zweck. Der Produktmanager für den Bereich Küche, Kalle Debus, übergab persönlich eine Ausstattung mit nagelneuen Isolierkannen der Serie Columbus und der neuesten Generation Harmonic. Auch dieses harmonische Zusammenwirken des ehrenamtlichen AWO-Teams und der Weltfirma Leifheit war für beide ein Nassauer „Heimspiel“.

Es fehlte letztlich für die Bewirtung der Besucher während der mehrstündigen Livesendung nur noch der leckere Kuchen, den die heimische Bäckerei frisch aus der Backstube lieferte. Das AWO-Team zeigte an dem sonnigen Nachmittag vollen Einsatz und fand viel Zustimmung der Gäste aus nah und fern. „Wir freuen uns, dass wir einen Beitrag zum erfolgreichen „Heimspiel“ leisten konnten und sich die Stadt mit dem Titel als „SWR 1 Gemeinde“ schmücken kann“, so das Fazit der AWO-Aktiven aus Nassau.