Kreisverband Koblenz-Stadt

/Kreisverband Koblenz-Stadt
Kreisverband Koblenz-Stadt2018-10-25T14:10:53+00:00

Project Description

  • AWO Kreisverband Koblenz Stadt
AWO KV Koblenz-Stadt

Herzlich Willkommen auf der Nachrichtenseite des Kreisverbandes in Koblenz!

Hier finden Sie viele Informationen zu unseren Aktivitäten in Koblenz und Umgebung

Die Geschäftsstelle des Kreisverbandes (KV) ist auch Kontakt-und Schnittstelle zwischen den übergeordneten Institutionen der AWO und seinen Ortsvereinen. Daneben koordiniert und organisiert die Geschäftsstelle die vielfältigen Aktivitäten und Projekte der vom Kreisverband selbst oder in Kooperation betriebenen Abteilungen/Einrichtungen. Diese Aufgaben werden von vier hauptamtlichen Mitarbeitern und einem ehrenamtlichen Geschäftsführer bewältigt, wobei dem Geschäftsführer der ebenfalls ehrenamtliche geschäftsführende Vorstand beratend zur Seite steht.

  • Übernachtungswohnheim Unterkunft für wohnungslose Menschen. Insgesamt 28 Plätze stehen zur Verfügung, davon acht für Frauen. Sophie-Schwarzkopf-Haus (SSH) Integrationseinrichtung für wohnungslose Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten. Ziel dieser Einrichtung ist es, den Klienten den Wiedereinstieg in das gesellschaftliche Leben zu erleichtern oder überhaupt erst zu ermöglichen. Dabei gilt es unter anderem, die Bewohner überhaupt erst einmal für den ersten Arbeitsmarkt fit zu machen. Holzwerkstatt Teil der Integration insofern, als dort geeignete Bewohner des SSH an den Arbeitsalltag herangeführt werden. In dieser vollausgestatteten Schreinerei mit einem Schreinermeister an der Spitze werden Möbel aller Art auf Bestellung angefertigt. Wer dort ein Jahr gearbeitet hat, ist für den 1. Arbeitsmarkt durchaus vermittelbar.
  • Das Koblenzer Unikate Kaufhaus (Unikate) ist Teil der Integration für geeignete Bewohner. Es wird gemeinsam mit dem Verein Bewährungshilfe in Lützel betrieben. Verkauft werden gut erhaltene Möbel, aber auch Kleidung, Bücher und Schallplatten bzw. CDs aus Spendenmitteln.
  • Der Mobile Soziale Dienst (MSD) bietet Hilfsbedürftigen Hilfe beim Einkauf, bei Arztbesuchen, bei Behördengängen, bei der Hauswirtschaft u. ä.
  • Der fahrbarer Mittagstisch bietet an sieben Tagen/Woche ein schmackhaftes und reichhaltiges Angebot an Speisen, die ins Haus geliefert werden.
  • Im Jugendbereich gibt es die Freizeiten (Oster-Fun-Tage, Sommer-Ferienfreizeit im Fort Asterstein und in der Laubach sowie Herbstferienfreizeit im Fort Asterstein). So werden zwischen 500 und 600 Kinder von unserem Team betreut. Zusätzlich gibt es das Jugendfort für ältere Kinder mit altersgerechten Angeboten.
  • „Blaue Hand“ ist ein Verein innerhalb des Vereins. Die Initiatoren und Mitglieder haben es sich zur Aufgabe gemacht, Kinder und Jugendliche in der Region gezielt zu unterstützen. Dies wird durch Unterstützung bei Ferienfreizeiten und Einzelfallhilfe für benachteiligte Familien erreicht.
  • Der Garten- und Landschaftsbau wurde in eine gemeinnützige GmbH ausgegliedert. Hier finden Menschen mit Handicaps oder Vermittlungsschwierigkeiten sozialversicherungspflichtige Vollzeitarbeitsplätze. In dieser Gesellschaft finden derzeit 20 Menschen Arbeit, zum weitaus größten Teil unbefristet.
  • Ein Altkleider-Sammelcontainer wird als Integrationsabteilung geführt.
  • Im Fort Asterstein hat die Stadtverwaltung der Stadt Koblenz mit dem Kreisverband Koblenz eine Nutzungsvereinbarung für die ganzjährige Vermarktung abgeschlossen. So soll das über viele Jahre dem Verfall preisgegebene historische Bauwerk wieder mehr in das Interesse der Öffentlichkeit rücken.
1100 Mitglieder
11 Ortsvereine
Christiane Heinrich-LotzGeschäftsführender Vorstand / Kreisvorsitzende
Kreisverband
Koblenz-Stadt e.V.
Geschäftsstelle
Hohenzollernstr. 59
56068 Koblenz
Tel.: 0261 133700
Fax: 0261 1337029
info (at) awo-koblenz.de
www.awo-koblenz.de
Waltraud MarquetGeschäftsführender Vorstand / stellvertretende Kreisvorsitzende
Harald GittlerGeschäftsführender Vorstand / stellvertretender Kreisvorsitzender
Heribert HeinrichGeschäftsführender Vorstand / Geschäftsführer
Hier geht’s zur Webseite des Kreisverbandes Koblenz-Stadt
Mi 21

Stammtisch des Ortsvereins Karthause

November 21 @ 18:00 - 21:00
Dez 19

Stammtisch des Ortsvereins Karthause

Dezember 19 @ 18:00 - 21:00
Jun 02

Koblenzer AWO beim Kaiserin-Augusta-Fest

2. Juni 2019 @ 11:00 - 17:00
Zu allen Veranstaltungen der AWO im Rheinland

AWO Quartiersbüro Koblenz: Einweihungsfest des AWO Quartiersbüros Südliche Vorstadt am Schenkendorfplatz.

Oktober 14, 2018|Categories: BEZIRKSVERBAND IM RHEINLAND, Kreisverband Koblenz-Stadt|

Am 12. Oktober 2018 fand die Eröffnungsfeier des AWO Quartiersbüros Südliche  Vorstadt im feierlichen Rahmen mit der Geschäftsführung [...]

Feierstunde anlässlich der Übergabe eines Soccer-Courts in Koblenz

September 11, 2018|Categories: Kreisverband Koblenz-Stadt, Neues aus den Kreisverbänden im Rheinland|

Der Kreisverband der AWO-Koblenz Stadt ist im Rahmen der Jugendarbeit um eine Attraktion reicher. Dank vieler Sponsoren verfügt [...]

Goldene Ehrennadel für Heribert Heinrich

September 10, 2018|Categories: Kreisverband Koblenz-Stadt, Neues aus den Kreisverbänden im Rheinland|

Im Rahmen des Festes der Stadtranderholung auf dem Fort Asterstein wurde Heribert Heinrich (rechts) von dem stellvertretenden AWO-Bezirksvorsitzenden [...]

Spende für Kinder- und Jugendfreizeit

September 10, 2018|Categories: Kreisverband Koblenz-Stadt, Neues aus den Ortsvereinen, Ortsverein Karthause|

Auch in diesem Jahr freuten sich die Kreisvorsitzende Christiane Heinrich-Lotz, der Geschäftsführer Michael Bungarten und Heribert Heinrich vom [...]

Langjährige Treue zum Seniorenzentrum Laubach in Koblenz

August 9, 2018|Categories: ALLE SENIORENHEIME, Kreisverband Koblenz-Stadt|

Eine Ehrung der ganz besonderen Art konnten der Ehrenamtskoordinator Harald Becker und der Einrichtungsleiter Jürgen Gerz am 08.08.18 im Seniorenzentrum [...]

Interkulturelles Gartenprojekt „ZusammenWachsen“ ist ins neue Gartenjahr gestartet!

Mai 31, 2018|Categories: Kreisverband Koblenz-Stadt, Neues aus den Kreisverbänden im Rheinland|

Geflüchtete, Menschen mit Migrationserfahrung, ehrenamtliche Helfer, Anwohner oder einfach interessierte Bürger können seit Juli 2017 im AWO - [...]

ich möchte weitere Beiträge lesen...