Pfleger*innen sind Held*innen unseres Alltags und in ihrem Job manchmal auch Fitnesstrainer*innen, Manager*innen, Seelsorger*innen und vieles mehr.

Seit Anfang Dezember läuft die Kampagne in den Sozialen Netzwerken, im Fernsehen und in allen deutschen Kinos. Sie ist Teil der konzertierten Aktion Pflege, mit der die Bundesregierung den Arbeitsalltag und die Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte verbessern möchte.

Fitnesstrainer, Apotheker, Manager – so vielfältig ist der Pflegeberuf.

Pflegerinnen und Pfleger sind Helden unseres Alltags – und in ihrem Job manchmal auch Fitnesstrainer, Manager, Seelsorger und, und, und… www.pflegeausbildung.net

Gepostet von Bundesregierung am Donnerstag, 6. Dezember 2018

„Gute Pflege bedeutet Zuwendung. Diese benötigt Zeit und genügend Personal. Deshalb starten wir die Konzertierte Aktion Pflege. Wir wollen mehr Menschen dazu bringen, diesen verantwortungsvollen Beruf zu ergreifen. Wir wollen Pflegekräfte ermuntern, in den Job zurückzukehren oder wieder Vollzeit darin zu arbeiten. Täglich leisten die Pflegekräfte in unserem Land Großartiges für unsere Gesellschaft. Dafür verdienen sie mehr Wertschätzung im Beruf, gute Arbeitsbedingungen und eine gerechte Bezahlung“, so Bundesgesundheitsminister Jens Spahn.

Verbindliche Maßnahmen für bessere Arbeitsbedingungen

In die Konzertierten Aktion Pflege werden alle Akteure eingebunden: Pflegeberufs- und Pflegeberufsausbildungsverbände, Verbände der Pflegeeinrichtungen und Krankenhäuser, die Kirchen, Pflege- und Krankenkassen, Betroffenenverbände, die Berufsgenossenschaft, die Bundesagentur für Arbeit sowie die Sozialpartner.

Sie sollen gemeinsam mit Bund und Ländern konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der Situation der beruflich Pflegenden entwickeln und deren Umsetzung verbindlich festhalten. Die Maßnahmen sollen binnen eines Jahres gemeinsam mit weiteren Expertinnen und Experten in einem Dachgremium und fünf themenbezogenen Arbeitsgruppen entwickelt werden.

Fünf Arbeitsgruppen entwickeln konkrete Maßnahmen

Um konkrete Maßnahmen zu erarbeiten, setzt die Konzertierte Aktion Pflege fünf Arbeitsgruppen ein:
• Arbeitsgruppe 1 „Ausbildung und Qualifizierung“
• Arbeitsgruppe 2 „Personalmanagement, Arbeitsschutz und Gesundheitsförderung“
• Arbeitsgruppe 3 „Innovative Versorgungsansätze und Digitalisierung“
• Arbeitsgruppe 4 „Pflegekräfte aus dem Ausland“
• Arbeitsgruppe 5 „Entlohnungsbedingungen in der Pflege“

Die Konzertierte Aktion Pflege ist ein gemeinsames Projekt des Bundesgesundheitsministeriums, des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Die Koordination erfolgt über das Bundesgesundheitsministerium, das eine Geschäftsstelle eingerichtet hat.

Weitere Informationen finden Sie hier:

www.pflegeausbildung.net

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/konzertierte-aktion-pflege.html

Fachkräftesicherung in der Pflege

Die neue #Fachkräfte- und Qualifizierungsinitiative #Pflege 2.0 wird kommenden Montag unterzeichnet; darin werden gemeinsame Maßnahmen zur #Fachkräftesicherung für 2018- 2022 festgelegt. Dazu ab 18:30 Uhr Veranstaltungs-Format „#DialogSozial“ im MSAGD. www.gesundheitsfachberufe.rlp.de

Gepostet von Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz am Dienstag, 20. November 2018